CostaCruiseCunard LinekreuzfahrtNorwegian Cruise LinePrincess

makro: Kreuzfahrt Fieber – Zwischen Traum und Albtraum Doku (2018)

Erfahre hier, wie Du jedes Jahr ein- oder mehrmals kostenlos auf Kreuzfahrt gehen kannst

Diese Art des Urlaubmachens ist längst nicht mehr nur ein Oberschichtsvergnügen, sondern inzwischen auch für Normalverdiener durchaus erschwinglich. Nutznießer sind vor allem die Veranstalter und die Werften, die immer mehr Luxusliner bauen. Auf der anderen Seite produzieren die Schiffe jede Menge Schadstoffe und Müll.

Ökonomisch gesehen haben die bereisten Länder fast nichts davon, dass die Pötte anlegen. Das Essen für die All-Inklusvie-Buffets an Bord wird in der Regel von Deutschland aus in die Karibik geflogen. Die meisten Schiffe fahren zudem nicht mehr unter deutscher Flagge, um Sozialabgaben und Steuern zu sparen. Die Arbeitszeiten für Bedienstete sind lang, die Löhne niedrig. Hinzu kommen Subventionen für den Bau riesiger Hafenterminals, die es für die schwimmenden Megahotels braucht.

makro: Kreuzfahrt Fieber – Zwischen Traum und Albtraum Doku (2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.